Freitag, 28. Juni 2013

Die Vorteile von Cloud Mobile-Apps

Smartphones, Tablets und Cloud Computing haben uns die Möglichkeit gegeben, Informationen und Kommunikation immer auf Abruf bereit zu haben. Egal, ob zu Hause, im Bus oder auf Reisen – es gibt immer die Möglichkeit, Informationen aufzurufen und mit Freunden oder Kollegen in Verbindung zu bleiben.
In 2011 waren die Technik-affinsten Länder im Bereich Smartphones Australien und Singapur. Die Quelle zeigt, dass über 90% der Einwohner in Singapur Smartphones verwendeten und dass sich diese Zahl in Australien auf 70% belief. Großbritannien zeigte eine Smartphone-Verteilung auf 40% der Bevölkerung, gefolgt bei den USA und anderen Europäischen Ländern, wie Italien und Österreich, mit 35%.
Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass Apps, die Cloud-Technologien verwenden immer beliebter werden, da sie Nutzern eine Standort-Flexibilität geben, die sonst nicht möglich wäre. Hier eine Auswahl der nützlichsten Apps, die auf Cloud-Technologien basieren.


  1. SoundCloud
Für Musik-Liebhaber ist SoundCloud die perfekte App, da sie es Nutzern ermöglicht, überall Musik hochzuladen und mit Familie und Freunden zu teilen. SoundCloud-Nutzer müssen sich keine Speicherkapazität für ihre Musik mehr freihalten und können diese trotzdem überall dort nutzen, wo sie eine Internetverbindung haben. Verfügbar für iOS, Android und Blackberry.


  1. Dropbox
Dropbox kennt inzwischen wahrscheinlich jeder, da es seit der Gründung in 2007 50 Millionen Nutzer angesammelt hat. Seit einer Weile gibt es Dropbox aber auch als mobile App und ist für alle bekannteren Betriebssysteme verfügbar. Mit der mobilen App kann man als Nutzer nun noch leichter die eigenen Dateien unterwegs bearbeiten und sich vor allem auch sicher sein, dass alle Änderungen, die man auf seinem iPhone, Android oder BlackBerry Smartphone durchgeführt hat mit dem Laptop oder Desktop gesynct werden.


  1. Evernote
Evernote kann Nutzern helfen, ihre Ideen immer am selben Ort zu speichern, selbst wenn diese in den unerwartetsten Momenten kommen. Egal ob im Zug, Taxi oder sogar im Bett - mit der auf der Cloud basierenden App, ist es einfach, Ideen aufzuschreiben und auch schnell wiederzufinden, da alle Dateien automatisch gesynct werden. Darüber hinaus können auch Bilder, Musik und Screenshots gespeichert werden und man muss sich auch nicht mehr merken, ob ein bestimmtes Bild auf dem Handy oder Tablet gespeichert ist.



Dass die Cloud extrem hilfreich ist – ob im Privatleben, in der Uni oder auch im Job – bestreiten die wenigsten. Und obwohl schon viel über die hier beschriebenen Apps gesagt wurde, ist es doch immer wieder wichtig, sich vor Augen zu führen, welche am beliebtesten sind und warum. Denn genauso wie auch weltweite Verteilung an Smartphones wächst, so wächst auch die Anzahl an verfügbaren Apps und es wird immer schwieriger, sich in diesem Jungel zurechtzufinden und die passendste Anwendung zu installieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten